Regional

Pottwale am Strand von Wangerooge

Landkreis Friesland, neben Wangerland, in der Nähe von Hotel Leuchtfeuer Horumersiel gestrandet. Am 08.01.2016 strandeten zwei ca. 12-13 m großen Pottwale, ca. 30 Tonnen schweren Jungbullen, am Strand der ostfriesischen Insel Wangerooge. Insgesamt strandeten innerhalb einer Woche 12 Pottwale. Weitere Exemplare der seltenen Tiere strandeten auf der Insel Texel, Wesermündung, nahe Helgoland und Büsum.

Experten der Nationalparkverwaltung und des Umweltministerium sind nun damit beschäftigt die Tiere zu entsorgen, bzw. Wangerooge möchte eines der Tiere präparieren und zurück auf die Insel bringen.

Die beiden Wangerooge Exemplare wurden dazu am Donnerstag mit schwerem Gerät, in zuvor ausgebaggerte Rinnen geschleppt und dann per Schiff zum Jade Weser Port Wilhelmshaven an der Grenze zu Wangerland Hooksiel gebracht und in Wannen zwischen gelagert.

Experten sind der Meinung das sich die Tiere in der flachen Nordsee verirrt haben und den Weg zur offenen See nicht wieder gefunden haben.