Regional

Neue Strandbäder im Wangerland

Vor wenigen Monaten unterlag die Gemeinde Wangerland einem Gerichtsprozess beim Oberverwaltungsgericht in Leipzig. Ein Bürger des Landkreises Friesland klagte auf freien Strand Zugang in Schillig, Horumersiel und Hooksiel. Die Klage stützte sich auf eine Gesetzesgrundlage zum freien Betreten der Natur. Die Richter empfahlen der Gemeinde bewirtschaftete Zonen an den Stränden einzurichten und erlaubte da das kassieren von Eintrittsgeldern bei Tagesgästen. Bewirtschaftete Zonen kosten Geld. Das sind Duschen, Waschbecken zum Füße waschen, Toiletten, Duschräume an den Stränden. Gleichermaßen das mähen der Wiesenflächen und das Reinigen der Strandanlagen. Entsprechend des Urteils sollten nun ebenfalls frei zugängliche Bereiche geschaffen werden. Gesagt getan entstanden so in Schillig, Horumersiel und Hooksiel frei zugängliche Bereiche. Nicht bedacht wurden dabei die Freunde des FKK und die Hundebesitzer. Der FKK Bereich in Hooksiel wurde zum freien Strandbereich deklariert, lies damit keine Freikörperkultur mehr zu. Das Nacktbaden ist in Deutschland nur in ausgewiesenen Bereichen zulässig. Diese fehlen im Wangerland zur Zeit. Es wurde allerdings seitens der Gemeinde versprochen den FKK -lern zukünftig wieder entsprechende Bereiche zu gängig zu machen. Gleichsam traf es die Hundebesitzer, in den Strandbädern ist es in der vergangenen Saison nicht mehr erlaubt gewesen mit Ihren Lieblingen in die Bereiche der Strandbäder Hooksiel, Horumersiel und Schillig zu betreten. Dies sorgte für reichlichen Ärger. Auch hier wird die Wangerland Touristik und die Gemeinde Wangerland für Nachbesserung sorgen müssen.

 

Die Vorschau für die Saison 2019 ist bisher auch noch nicht alles geklärt. Die Gemeinde Wangerland wird in diesem Jahr eine neue Kurbeitragskalkulation berechnen müssen, da diese nach 3-jähriger Anwendung nun abgelaufen ist. Es ist daher noch nicht absehbar wie sich der Kurbeitrag in 2019 entwickeln wird. Wahrscheinlich werden wir erst im Dezember 2018 verlässliche Zahlen vorlegen können. Die Vermieter des Wangerlandes sprechen sich allerdings für die Beibehaltung des freien Strandeintrittes in der Nordseeservicekarte (Kurkarte) aus.

Wir bleiben am Ball.

Für Interessierte haben wir Euch hier die Strandbäder verlinkt:

SchilligHorumersielHooksiel 

Urlauber die mit Ihren Lieblingen (Hunden) anreisen möchten finden hier entsprechende Informationen.