AngebotsonstigesUncategorized

Gästebewertung Pro und Contra? Eure Meinung…..?

Wir befragen unsere Gäste nach der Abreise per e-mail nach Ihrer Zufriedenheit. Für uns eine spannende Sache. Es ergeben sich meßbare Zahlen in Form von Durchschnitten. Dies dient sowohl unseren Mitarbeitern zur Motivation als auch unsere gesamte Arbeit realistisch einzuschätzen. In diesem Zusammenhang ergab sich vor kurzem eine interessante Korrespondenz, die wir Euch nicht vorenthalten möchten. Diese Erkenntnisse finde ich für uns sehr wichtig und würde mich freuen zukünftig mehr ins Gespräch zu kommen. Danke an Familie Neumann das wir den Beitrag veröffentlichen durften.
Familie Neumann schrieb:
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben die Bewertung schon auf dem Papier nicht gemacht und nicht abgegeben. Wir möchten solche Bewertungen nicht vornehmen. Meiner Meinung nach muß diese Rückmeldung über die persönliche Ansprache immer wieder vor Ort geschehen. Alles andere ist nur einer Zertifizierung wegen und interessiert doch nur für die Unterlagen.
Wir haben uns wohlgefühlt, es war schön und wir waren zum zweiten Mal bei Ihnen.
Es gibt doch ein paar Kleinigkeiten, die wir vor Ort schon gesagt haben. So sind so manche große Kleinigkeiten, die nicht ganz in Ordnung waren. z.B. steht ein Kurbeltisch im Wohnzimmer, der nicht funktioniert. Es gibt eine Kindersicherung oben an der Treppe, die nicht funktioniert, Die Heizung im Badezimmer wurde nur in dem Bereich der oberen Lamellen saubergemacht. Im Küchenbereich gibt es nur einen großen Topf. Das Zimmer ist jedoch für Kleinkinder mit ausgelegt. Wie kocht man einen Brei in einem solchen Topf?
Wirklich sehr gut ist die“ Ausstattung „des Hotels mit Kinderfreundlichkeit. Egal ob es das Personal war oder die Möglichkeiten, mal einen Kinderstuhl mit ins Zimmer zu nehmen oder mal eine Kleinigkeit aus der Spielecke. Außerdem hatten wir nie das Gefühl, daß unser Kind stört. dazu kommt, daß die Bedingungen z.B. den Kinderwagen in den Fahrstuhl zu schieben und so mit vor oder in das Zimmer zu nehmen, wenn das Kind noch schläft- einfach genieal. Die Anwendungen im Schönheitsbereich waren auch sehr gut und haben uns beiden gut getan. So, es war also wirklich ein rundum sehr schönen Urlaub und das Wetter hat sein eigenes auch noch dazu getan.
Bis zum nächsten Mal – viele Gruße Margit Neumann.
PS: wo bekommt man so gute Kinderstühle – die aus Holz mit oder ohne Armstützen und Zwischenstab für die Beine ?

Wir haben geantwortet:
Liebe Familie Neumann,

vielen Dank für die sehr nette Rückmeldung. Wir können Ihre Entscheidung selbstverständlich verstehen. Die webbasierte schriftliche Befragung dient natürlich der Reputation unserer Arbeit und Dienstleistung. Da es allerdings schriftlich (im Web) erfolgt, eröffnet es uns die Möglichkeit der zahlenmäßigen Erfassung von Bewertung. Das bedeutet weg von einer gefühlten Zufriedenheit oder Unzufriedenheit unserer Gäste, hin zu messbaren Ergebnissen.
Leider sehen nur sehr wenige Menschen den Sachverhalt so wie Sie. Zur Qualität einer Dienstleistung gehören eben immer beide, Erbringer und Empfänger. Das heißt wenn etwas nicht gefällt, spricht man darüber und gibt damit dem Erbringer die Möglichkeit es zu verändern. Meiner Meinung nach kann man das auf sehr viele Situationen im täglichen Alltag übertragen. Leider werden wir oft mit anonymen Bewertungen, teils sogar Beschimpfung im Netz konfrontiert. Darauf müssen wir natürlich reagieren. Weiterhin gehen im Allltag oft Hinweise von Gästen verloren, aus den unterschiedlichsten Gründen. Einmal niedergeschrieben, können die Kritikpunkte Schritt für Schritt abgearbeitet werden. Den von Ihnen angemerkten Mängeln werden wir natürlich nachgehen. Den fehlenden Topf haben wir bereits ergänzt, leider erst nachdem es bei Holidaycheck zu lesen war. 🙂 So spielt das Leben.
Die Kinderstühle gibt es bei Ikea, wir haben sie zumindest damals da gekauft. Wenn die Schrauben regelmäßig nachgezogen werden, sind es sehr gute Produkte. Haben wir selbst privat auch genutzt.
Noch eine persönliche Frage, darf ich den Inhalt unserer Konversation auf unserer Facebook Seite veröffentlichen? Wenn Sie es wünschen natürlich ohne Namenangabe. Wir erleben es leider täglich dass es Gästen äußerst peinlich ist uns Dinge zu nennen welche Ihnen in unserem Haus negativ aufgefallen sind. Mit diesem Text könnten wir sicherlich einigen mehr Mut geben und allen ist geholfen.
In diesem Sinne, nochmal vielen Dank für die Zeilen.

Familie Neumann schreibt abschließend:
Guten Tag Herr Krar, alleine schon ihre friesischen frischen Grüße lassen frischen Wind in Niedersachen aufkommen uns schon wieder sind die Urlaubsgefühle da.
Ja, es ist so, manchmal scheuen sich unsere lieben Mitmenschen ein bisschen Mut aufzubringen zu ihrer Meinung öffentlich zu stehen. Das mit dem Topf verstehe ich z.B. gar nicht, denn es was überhaupt kein Problem über ihre Rezeption einen kleinen Topf für die Zeit unseres Aufenthaltes zu bekommen. Bei Abfahrt haben wir ihn wieder zurückgebracht. Und das war wirklich nicht schlimm -Aber auch ich kenne einige Freunde, die ehr geschimpft und gejammert hätten – als selber zu handeln.
Ja, Sie können unseren Schriftwechsel – auch mit meinem Namen veröffentlichen.
Nein, bei Ikea gibts die leider schon lange nicht mehr – heut ist das leider alles Plastik und nicht so warm und formschön. Ich werde mal über den Flohmarkt schlendern,vielleicht finde ich dort was.
viele schöne Herbsttage ,bei uns scheint gerade die Sonne und der goldene Oktober zeigt sich in seiner vollen „Blüte“
Freundlichst Margit Neumann

One thought on “Gästebewertung Pro und Contra? Eure Meinung…..?

  1. ich finde eine gästebewertung eigentlich recht unterhaltsam, bin echt erstaunt an was für kleinigkeiten sich so der ein oder andere gast hochzieht!! man kann es leider nicht jedem gast recht machen,is halt so. ich bilde mir eh meine eigene meinung und bin dafür das wenn einem etwas stört, man es beim personal oder beim chef direkt klärt!!! sprechenden menschen is ja gewöhlich zu helfen!! in diesem sinne freue ich mich schon auf meinen nächsten aufenthalt im november..hab da noch was..bei euch müßte man sich echt anstrengen was zu finden,und ehrlich dafür is mir mein urlaub zu schade.. 🙂

Comments are closed.